Alcina

Oper von G.F. Händel

 

Vom 21. bis zum 24. Mai 2012 wurde Alcina im TTZ Graz in Zusammenarbeit mit der Schaubühne Graz aufgeführt.


Alcina

 

Regie: Christian M. Müller
Musikalische Leitung: Marco Vitale

Kostüme: Alexandra Poetz


Alcina - Christina Stegmaier
Ruggiero - Eva Eiter
Morgana - Antonia Zangger
"Brad Amante" - Christoph List
Oronte - Ulrich Braunegg
Oberto - Anna Krasser
Melisso - Tomaz Kovacic

Tanz: Four Elements

 

Produktion: VZJM und schaubühne GRAZ

 

Die Inszenierung spielt mit der Idee der modernen „barocken“ Figuren, wie man sie etwa bei Filmstars, Rockmusikern, IT-Girls usw. antrifft. Auch die Geschlechterbilder der Oper, die ja mit Hosenrollen und Verkleidung arbeitet, werden weiter aufgebrochen und thematisiert. Die Aufführung der Arien erfolgt nach dem Originalklangprinzip mit Verzierungen und historischen Instrumenten. Auf die Rezitative wird zu Gunsten der Verständlichkeit der Handlung fast zur Gänze verzichtet. Stattdessen werden Sprechtexte die Handlung näher bringen.